WAISCH Logo
  1. Beiträge
  2. Kunststoff-Schweiz
  3. Beiträge
  4. ABB: Erhält Aufträge über 80 Millionen US-Dollar von Stadler für Antriebs- und Batterietechnologien für neue Generation von Zügen in Spanien
News

ABB: Erhält Aufträge über 80 Millionen US-Dollar von Stadler für Antriebs- und Batterietechnologien für neue Generation von Zügen in Spanien

ABB hat von Stadler Aufträge im Wert von rund 80 Millionen US-Dollar für energieeffiziente Antriebstechnologien und Hochleistungs-Batteriesysteme für Hochkapazitäts-Nahverkehrszüge erhalten. Ein Grossteil der Züge soll das spanische Nahverkehrsnetz stärken, das in einigen der grössten Städte des Landes wie Madrid oder Barcelona mehr als eine Million Pendler täglich befördert. Die Aufträge umfassen auch Traktionsausrüstung für neue Lokomotiven.
  • ABB-Technologien werden dazu beitragen, den zuverlässigen Service für Pendler in Spaniens grossen Ballungsräumen wie Madrid und Barcelona zu verbessern. (Bild: Stadler)

    ABB-Technologien werden dazu beitragen, den zuverlässigen Service für Pendler in Spaniens grossen Ballungsräumen wie Madrid und Barcelona zu verbessern. (Bild: Stadler)

    Im Lieferumfang enthalten sind modernste kompakte Traktionsumrichter und fahrzeugseitige Energiespeichersysteme auf Basis von leistungsstarken Lithium-Ionen-Batterien für den Antrieb von 59 Doppelstock-Nahverkehrszügen der neusten Generation für Spaniens staatliches Eisenbahnunternehmen Renfe. Die Aufträge wurden im vierten Quartal 2021 gebucht.

    «Nach jahrzehntelanger erfolgreicher Zusammenarbeit für Antriebslösungen im Segment Lokomotiven sind wir stolz auf diesen erneuten Vertrauensbeweis von Stadler und freuen uns darauf, gemeinsam Lösungen für modernste Hochkapazitätszüge anzubieten», sagte Edgar Keller, Leiter der ABB-Division Traction. «Fundierte Fachkompetenz stellt sicher, dass optimierte Antriebs- und Energiespeicherlösungen von ABB zu einem energieeffizienten und zuverlässigen nachhaltigen Verkehr beitragen.»

    «Wir freuen uns sehr, bei diesem neuen Projekt wieder mit ABB zusammenzuarbeiten. Die globale Expertise von ABB im Bereich Antriebssysteme und die örtliche Nähe ermöglichen eine enge Zusammenarbeit und die Entwicklung von Innovationen bei diesem High-Tech-Projekt», erläutert Iñigo Parra, CEO von Stadler Valencia. «Die kompakten Traktionsumrichter und Energiespeichersysteme von ABB eignen sich ideal für die neue Generation von Hochkapazitäts-Nahverkehrszügen und helfen uns, die energieeffizienten und zuverlässigen Flotten der Zukunft bereitzustellen.»

    Die neuen Nahverkehrszüge werden auf Strecken mit 3-kV-Gleichstrom-Oberleitung verkehren und sind zusätzlich mit Antriebsbatterien für Fahrten ohne Oberleitung und Rangiervorgänge im Depot ausgestattet. Ausgerüstet mit der hochkompakten, effizienten und vollständig dachmontierten Antriebstechnik von ABB wird die neue Flotte die Fahrgastkapazität steigern und gleichzeitig zu einem nachhaltigeren Verkehr beitragen.

    Das Lithium-Ionen-basierte Energiespeichersystem von ABB wird als alternative Energiequelle eingesetzt, um bei Oberleitungsstörungen einen zuverlässigen und pünktlichen Bahnbetrieb zu gewährleisten. Der Energiespeicher kann bei Rangiervorgängen ohne Fahrleitungsinfrastruktur im Depot oder in der Waschanlage auch als primäre Stromquelle genutzt werden.

    Die kompakte Traktionsausrüstung wandelt die elektrische Energie aus der Oberleitung oder Batterie in die von den Fahrmotoren benötigte Spannung und Frequenz um. Dank des kompakten Designs und der hocheffizienten Leistung spart die Ausrüstung in den Zügen Platz, Gewicht und Energie.

    ABB ist eine führende Anbieterin von innovativen Antriebstechnologien für den Verkehrssektor und bietet das gesamte Spektrum an Antriebs-, Hilfsbetriebe- und Batteriespeicherlösungen für Neufahrzeuge als auch für Retrofits. Betreiber profitieren von massgeschneiderten Antriebslösungen, die auf optimale Performance, Energieeffizienz und die Senkung der Betriebskosten ausgelegt sind.

    ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105’000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern.

    Mehr Kunststoff-News auf Kunststoff-Schweiz - www.kunststoff-schweiz.ch

    Kunststoff-Schweiz ist das Internetportal für die Schweizer Kunststoff-Industrie und bietet eine interessante und aktuelle Internet-Plattform für die Schweizer Kunststoff-Branche an. Kunststoff-Schweiz ist ein völlig unabhängiges Internetportal und gehört keinem Verlag und Verband. Seit 2005 ist Kunststoff-Schweiz online.