WAISCH Logo
  1. Beiträge
  2. NEWEMAG AG
  3. Automatisierung auf bestehender Standfläche
News

Automatisierung auf bestehender Standfläche

  • Automatisierung auf bestehender Standfläche

    "MiyButler" für Citizen Miyano BNA- und BNJ-Serien

    Die Anforderungen aller produzierenden Betriebe in der Schweiz steigen. Wir haben Lösungen für Automationen auf kleinstem Raum, damit diese preislich wettbewerbsfähig bleiben. Eine solche Lösung ist unser "MiyButler", ein Industrieroboter der Marke Fanuc LR MATE 200 7L. Dieser Roboter heisst «MiyButler», weil er perfekt auf die Miyano BNA- und BNJ Serien passt (Miy = Miyano | Butler = Diener) und  seinen Teil des «dienens» in Form einer Automation übernimmt.

    Alu-Pallet als Teilespeicher
    Die Rohteile werden durch den "MiyButler" von einem Alu-Pallet in die Spindel eingelegt. Nach der Bearbeitung nimmt der "MiyButler" das gefertigte Werkstück wieder aus der Spindel und legt es ins Pallet zurück. Der «MiyButler» nimmt das nächste Rohteil und wiederholt den Vorgang bis alle Rohteile gedreht sind.

    Roboterhandling findet auf der Maschine statt
    Das Handling des Roboters «MiyButlers» ist auf der Maschine und somit im Grundriss der Standardmaschine enthalten. Dadurch beansprucht die Automatisierung nicht zusätzlichen Platz, was wiederum ein grosser Pluspunkt ist. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass sich diese Lösung einfach an die Steuerung anbinden lässt. Dem mannarmen Fertigen steht nichts mehr im Wege und Kleinserien werden wirtschaftlich gefertigt.

    Modularität mit diversen zusätzlichen Alternativen

    Zum Roboter kann die Bearbeitung pro Werkstück modular gestaltet werden. Die Plätze (max. 3 Stk.) können zum Beispiel vollumfänglich als Speicherplätze (Alu-Pallet) eingesetzt werden. Sie können aber auch als zusätzliche Stationen z,B. zum Messen, Entgraten oder Reinigen umfunktioniert werden. Hier sind dem Betrieb keine Grenzen gesetzt, wie er die 3 Plätze nutzen möchte. Man kann sie sogar pro Werkstück unterschiedlich einsetzen.

    Eine Messung funktioniert zum Beispiel so: der Roboter «MiyButler» positioniert das Werkstück regelmässig vor dieses Messgerät. Das Messgerät misst und gibt detailgenaue Rückmeldungen über die aktuellen Masse des Werkstücks an die Maschine zurück. Stimmen diese Masse nicht mit den vordefinierten Massen überein, erfolgt eine Aktion wie z.B. eine Korrektur, ein Alarm oder die Maschine stoppt.

    Das Rohteil kann auch per Stangenlader in die Maschine geführt, das Entladen zum Beispiel via Förderband aus der Maschine ausgegeben werden.

    Mit all diesen Alternativen gewinnt die gesamte Anwendung an Modularität und kann individuell von der Firma eingesetzt werden. Das bringt dem produzierenden Betrieb grosse Flexibilität.

    Die gedrehten Teile können mit demselben Pallet auf einer Brother Fräsmaschine weiterbearbeitet werden. Die gedrehten Teile befinden sich nämlich lageorientert im Pallet – diese intelligente Prozesseinheit nennen wir «Pallet in motion».

    Die Vorteile von "MiyButler"  

    - hohe Flexibilität im Produktionsalltag vereint Präzision mit Effizienz

    - modulares Automationskonzept

    - deutlich höhere Produktionseffizienz

    - Automatisierung ohne zusätzlichen Platzbedarf

    - Hybrid-Lösung mit Roboter und Stangenlademagazin

    - Modul-Erweiterung z.B. mit entgraten, reinigen oder messen

    hier erfahren Sie noch mehr darüber

    Mittwoch, 24. Juni 2020
    Beitrag von NEWEMAG AG
    Quelle:
    Autor: Annina Tanner
    Bild: Newemag AG

    Metallverarbeitung